Das Sommermärchen aus dem Taunus - Mix am Mittwoch
81192
single,single-post,postid-81192,single-format-standard,edgt-core-1.1.2,ajax_fade,page_not_loaded,,vigor child-child-ver-1.0.0,vigor-ver-1.8.1, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,fade_push_text_top,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Das Sommermärchen aus dem Taunus

Darauf dürfen alle Beteiligten stolz sein: 12 Familien verbringen eine tolle Ferienwoche im Kurhotel Ochs in Schmitten

Als wir uns Ende Juni in Schmitten trafen, ahnte sicher auch Hotelier Anton Ochs vom Ringhotel Kurhaus Ochs noch nicht, was er mit seiner Idee auslösen würde. „Ich möchte Familien, die sich – aus welchem Grund auch immer – keinen Sommerurlaub leisten können, für eine Woche in mein Hotel einladen“, erklärte er. Famili … en? „Ja – jeweils drei Familien mit all ihren Kindern an vier Terminen“; da war selbst für weniger begabte Kopfrechner klar: Dank Anton Ochs würden zwölf Familien jeweils eine Woche Urlaub mit Halbpension genießen dürfen. Und vollem Programm. Anton Ochs hatte längst zum Telefonhörer gegriffen und nicht nur Mix am Mittwoch, sondern auch den Schmittener Bürgermeister, den Freizeitpark Lochmühle, die Falknerei auf dem Feldbergplateau, den Naturpark Taunus, den Hessenpark und den Islandponyhof in Seelenberg als Partner der außergewöhnlichen Aktion gewonnen.
Das Resultat: mehr als 300 Bewerbungen mit zum Teil tief anrührenden und ergreifenden Geschichten. Zwölf überglückliche Familien und tiefe Dankbarkeit gegenüber „Onkel Anton“, der mit seiner Idee ein ganz besonderes Sommermärchen wahr machte. Kein Wunder, dass der Schmittener Hotelier (Foto rechts unten, 3. v. r.) nicht nur für seine Urlauber der Held des Sommers ist.

mix_htk_Familie1 Mix_htk_Familie2 Mix_htk_Familie3 mix_htk_familie4