Der große WM-Kick für kleine Fußballer - Mix am Mittwoch
87733
post-template-default,single,single-post,postid-87733,single-format-standard,edgt-core-1.1.2,ajax_fade,page_not_loaded,,vigor child-child-ver-1.0.0,vigor-ver-1.8.1, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,fade_push_text_top,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Der große WM-Kick für kleine Fußballer

Mix Kids-WM steigt am Sonntag auf dem Gelände des FSV Frankfurt

Die kleine WM vor der großen WM steigt am Sonntag, 10. Juni, auf dem Gelände des FSV Frankfurt. Die komplette WM an einem Tag? Doch das geht. Zumindest beinahe. Wir haben nämlich, um den Mannschaften, die sich aus dem gesamten Rhein-Main-Gebiet bewerben konnten, einen zweitägigen Aufenthalt zu ersparen, zu einem kleinen Kniff gegriffen und so erreicht, dass alle Spiele vom ersten Gruppenspiel bis zum Finale an diesem Sonntag stattfinden können.

Heißt: Nicht wie im Original 32, sondern 16 E-Jugendmannschaften (Jungs und Mädchen) treten an. Allen 16 Vereinen wurde gestern ein Land zugelost, in dessen Farben sie am Sonntag auftreten. Die 16 Nationen wurden zuvor anhand der FIFA-Weltrangliste und der für die WM qualifizierten Nationen bestimmt. Sprich: Italien und Holland sind auch bei der Kids-WM nicht vertreten.

Alle Favoriten dabei

Dafür aber alle anderen Favoriten von Deutschland über Spanien bis zu Brasilien, Argentinien oder etwa Belgien. Alle, die derzeit als mögliche Titelträger gehandelt werden, sind dabei. Und die Zuschauer werden sicher sehr gespannt sein, wie die E-Jugendlichen als Titelverteidiger (Deutschland) oder Geheimfavorit (England) aufspielen und wer sich in der Rolle als Thomas Müller, Neymar, Messi oder Ronaldo besonders hervortut.

Alle gewinnen

Auf jeden Fall wird am Sonntag um 17 Uhr der Sieger der Kids-WM feststehen. Gewonnen haben bei diesem Turnier ohnehin alle, die dabei sein werden. Schließlich erhält jede teilnehmende Mannschaft dank der Sponsoren (siehe Kasten) einen kompletten Satz Adidas-Trikots in den Originalfarben der zugelosten Nationalmannschaft. Und es warten Siegerprämien (400, 200 und 100 Euro) für die Vereinskasse auf die besten drei Teams.

Gespielt wird auf zwei Kleinspielfeldern nach den Richtlinien des Hessischen Fußballverbandes. Los geht es mit den beiden ersten Gruppenspielen SV 07 Heddernheim – TSG Frankfurter Berg und SG Sossenheim – Blau-Gelb Frankfurt, also Deutschland gegen Polen und Peru gegen Uruguay.

Überhaupt: Auch die Gruppenauslosung hat ein paar interessante Paarungen ergeben. Neben der Gruppe A mit Deutschland, Polen, Peru und Uruguay treffen in Gruppe B Portugal, Frankreich, England und Mexiko, in Gruppe C Russland, Belgien, Kolumbien und die Schweiz sowie in Gruppe D Spanien, Argentinien, Kroatien und Brasilien aufeinander.