Frankfurter Automobilausstellung - Mix am Mittwoch
79650
single,single-post,postid-79650,single-format-standard,edgt-core-1.1.2,ajax_fade,page_not_loaded,,vigor child-child-ver-1.0.0,vigor-ver-1.8.1, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,fade_push_text_top,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive
Mix_Autotage_Titelbild

Frankfurter Automobilausstellung

Das enge Verhältnis der Deutschen zum Auto ist ungebrochen. Kein Wunder, denn das Auto bedeutet für viele von uns Unabhängigkeit, Freiheit, Mobilität und nicht zuletzt vor allem Fahrspaß. Doch wo kann ich in aller Ruhe an einem Ort verschiedene Autos miteinander vergleichen und wie finde ich bei der großen Angebotspalette das für mich passende Fahrzeug?
Die perfekte Gelegenheit bietet sich am Sonntag, 21. Mai, bei der Frankfurter Automobil-Ausstellung (FAA) in der Klassikstadt, Orber Straße 4a, Frankfurt-Fechenheim.
„Schauen. Vergleichen. Testen“ – unter diesem Motto präsentieren regionale Autohändler von 10 bis 18 Uhr ihre neuesten Modelle und laden zum Testen ein. Geländewagen für Entdecker, Cabrios für Sonnenanbeter, Elektrofahrzeuge für echte Stromer – mit über 200 Fahrzeugen von 32 Marken hält die Frankfurter Automobilausstellung ein überragendes Angebot für alle Autofans bereit.
Stromer im Blick
Die FAA hat aber noch weit mehr zu bieten. Neben Fahrzeugen mit herkömmlichen Antrieben kommen immer mehr Fahrzeuge mit Elektroantrieb auf den Markt. Weil das Interesse an alternativen Antrieben weiter wächst, präsentiert „frankfurtEmobil“ auf der Sonderschau „Elektromobilität – Erleben was die Zukunft bewegt“ eine große Auswahl an E-Fahrzeugen und die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Elektromobilität.
Die von der Wirtschaftsförderung Frankfurt getragene Initiative stellt in diesem Jahr die gesamte elektrisch betriebene Angebotspalette vom Kleinwagen über das Luxus-Elektroauto bis zum vollelektrischen Lieferfahrzeug aus. Neben den unterschiedlichsten Elektroautos können Pedelecs, E-Bikes und Segways vor Ort getestet und erlebt werden.

Frankfurter Automobilausstellung (FAA) am 21. Mai präsentiert die ganze Welt des Autos

Das ist der ultimative Termin für alle, die Spaß mit und an Autos haben, sich einen unterhaltsamen Sonntag mit Freunden gönnen wollen oder ein außergewöhnliches Ziel für den nächsten Familienausflug suchen. Die Frankfurter Automobil- Ausstellung (FAA) am Sonntag, 21. Mai, in der Klassikstadt bietet ein so abwechslungsreiches Programm, dass jeder – egal, ob Alt oder Jung – auf seine Kosten kommt.

Schauen. Vergleichen. Testen.“ – die Besucher der Frankfurter Automobilausstellung (FAA) in der Klassikstadt, Orber Straße 4a, erhalten nicht nur einen unglaublichen Überblick über die aktuelle Modellpalette und können das große Angebot nicht nur genauestens unter die Lupe nehmen, sondern haben darüber hinaus die Möglichkeit, die Fahrzeuge Probe zu fahren.
Über 200 Fahrzeuge von 32 Marken begeistern jeden Autointeressierten. Ein Besuch der FAA ist darüber hinaus ein attraktives Ziel für den sonntäglichen Familienausflug. Denn auch kleine Besucher werden bei der Frankfurter Automobilausstellung zum Mitmachen animiert.
Spaß für Groß und Klein
Ein buntes Kinderprogramm sorgt für Spaß und Unterhaltung. So gibt es einen virtuellen Rennsimulator, Bobbycar-Parcours, eine professionelle Slot-Car-Carrerabahn, einen Kletterberg, ein Bungee-Trampolin und viele weitere Attraktionen.
Für das leibliche Wohl ist ebenfalls bestens gesorgt. Die Werkskantine bietet liebevoll zubereitete Köstlichkeiten, im Kaffeebereich und dem Restaurant findet sich genügend Platz für eine Auszeit. Und von der glasüberdachten Sonnenterrasse lässt sich das Treiben auf der Frankfurter Automobilausstellung bestens beobachten.
Zusätzlich verwöhnen zwei Foodtrucks und Meyer Catering die Gaumen der Gäste mit Burritos, Pulled Pork sowie leckeren Grillspezialitäten.
„Egal, ob Alt oder Jung, das Erfolgskonzept bietet auch in diesem Jahr allen Auto- bzw. Mobilitätsinteressierten viele Informationen, Fahrspaß mit den neuesten Modellen und Unterhaltung für die gesamte Familie“, sagt Projektleiter Randolph Mann vom Medienvermarkter RheinMainMedia, der gemeinsam mit „Die Automeile Deutschland“ und in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH (Sonderschau Elektromobilität) die Frankfurter Automobilausstellung in der Klassikstadt veranstaltet.
Der Eintritt zur Automobilausstellung ist frei! bab

Der Mix-Tipp

Diese Marken können Sie in der Klassikstadt auf der Frankfurter Automobilausstellung (FAA) am 21. Mai, 10 bis 18 Uhr, erleben:

Alfa Romeo, Audi, BMW, Cadillac, Camaro, Chevrolet, Citroën, Corvette, Dacia, Fiat, Fisker, Ford, Hyundai, Infiniti, Jaguar, Jeep, Kia, Land Rover, Lexus, Maserati, Mazda, Mercedes-Benz, Mini, Mitsubishi, Opel, Peugeot, Renault, Seat, Škoda, Smart, Suzuki, Toyota, Volkswagen, Volvo.

Anfahrt und Parkmöglichkeiten:
Zahlreiche Parkplätze befinden sich in unmittelbarer Nähe der Klassikstadt, Orber Straße 4a.
Beispielsweise bei:
Westfalia Eichmann
Orber Straße 6b
60386 Frankfurt
Kaufland
Wächtersbacher Straße 75
60386 Frankfurt

Alternativ erreichen Sie die Frankfurter Automobilausstellung komfortabel und unkompliziert mit dem öffentlichen Personennahverkehr. In Laufweite befinden sich die Haltestellen der Straßenbahnlinie 11 (Cassellastraße, ca. 5 Minuten) und der Buslinie 44 (Steinauer Straße oder Langenselbolder Straße, ca. 2 Minuten).

 

Mehr auf www.frankfurter -automobilausstellung.de sowie www.facebook.com/ FrankfurterAutotage.