Ganz schön schräg - Mix am Mittwoch
78262
single,single-post,postid-78262,single-format-standard,edgt-core-1.1.2,ajax_fade,page_not_loaded,,vigor child-child-ver-1.0.0,vigor-ver-1.8.1, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,fade_push_text_top,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive
pisa - Kopie

Ganz schön schräg

Peter Nermeister

Eine Rundreise durch die Toskana führte uns auch nach Pisa, wo wir den berühmten schiefen Turm besichtigten. Er ist das Wahrzeichen der Stadt und seit 1987 Weltkulturerbe der UNESCO. Außerdem erfuhren wir, dass mit dem Bau dieses Glockenturms, welcher zum nahestehenden Dom gehört, bereits im 11. Jahrhundert begonnen wurde und sich schon zu Beginn eine Neigung abzeichnete. Schuld war der weiche, lehmige Untergrund, auf dem er gebaut wurde. Wir fanden die Schieflage dieses Turmes sehr beeindruckend, haben aber später erfahren, dass es in der Schweiz einen Turm gibt, der sich noch mehr neigt!