Historischer Kuhhirtenturm - Mix am Mittwoch
78734
single,single-post,postid-78734,single-format-standard,edgt-core-1.1.2,ajax_fade,page_not_loaded,,vigor child-child-ver-1.0.0,vigor-ver-1.8.1, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,fade_push_text_top,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive
hindemith

Historischer Kuhhirtenturm

Peer Tretzner

Viele bringen den Kuhhirtenturm in Sachsenhausen mit ländlicher Idylle in Verbindung und blicken ungläubig, wenn ich ihnen vom Bezug zu dem berühmten Komponisten Paul Hindemith erzähle. Der wohnte und komponierte nämlich zu Beginn des 20. Jahrhunderts für einige Jahre mit seiner Familie in diesem winzigen Turm, der ursprünglich als Wehrturm diente und jahrhundertelang nur eine Ruine war. Heute beherbergt der Turm eine Dauerausstellung im ersten und zweiten Stock, einen Raum für Wechselausstellungen im dritten Stock und ein Musikzimmer für Kammerkonzerte im Dach.