Literatur wieder auf Tour - Mix am Mittwoch
84632
post-template-default,single,single-post,postid-84632,single-format-standard,edgt-core-1.1.2,ajax_fade,page_not_loaded,,vigor child-child-ver-1.0.0,vigor-ver-1.8.1, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,fade_push_text_top,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Literatur wieder auf Tour

Nach der gelungenen Premiere lesen Kelkheimer Autoren wieder an ausgewählten Orten

Kelkheimer Autorinnen und Autoren erhalten mit „Literatur on Tour“ ein eigenes Forum, in dem sie ihre Neuerscheinungen, aber auch bereits veröffentlichte Kostproben ihrer Kreativität vorstellen können.

Schauplätze der Lesungen sind Kelkheimer Cafés, Restaurants und Ausflugsziele, deren Ambiente, Getränke und kulinarische Leckerbissen einen idealen Rahmen für literarische Highlights bieten sollen. Der Eintritt ist frei.

Das Programm verspricht eine spannende Unterhaltung. Das haben die beiden ersten Lesungen – die Neujahrslesung am 21. Januar mit der Kelkheimer Autorin Anne Zegelmann in der Alten Kirche Hornau und die Lesung des Kelkheimer Kulturförderpreisträgers Paul Pfeffer im Felsenkeller am Zauberberg – unterstrichen.

Weiter geht es nach Ostern. Die Kinderbuchautorin Birgit Gröger liest am 20. April in der Stadtbibliothek Kelkheim aus ihrem Buch „Ich bin doch gar nicht müde!“ in Form eines „Bilderbuchkinos“. Ihre Lesung verbindet sie mit einer Führung durch den Kinderbuchbereich der Stadtbibliothek. Unter dem Titel „Sommerfülle – Genuss bei Wein und Worten“ trägt Thomas Berger am 21. Juni im idyllisch gelegenen Gimbacher Hof Kurzgeschichten, Gedichte, Haiku und Aphorismen vor. Auch Anneliese Druhm hat sich für die gemütliche Atmosphäre des Gimbacher Hofs entschieden und wird am 24. August aus ihrer neuen Veröffentlichung „Ach die Liebe“ von Zauberwesen, Traumlandschaften, Naturgeistern und Göttergestalten lesen.

Im Monat September stehen gleich drei Lesungen auf dem Programm: Im Traditionscafé Bender im Herzen Kelkheims wird am 2. September die von Katharina Schaaf verfasste Biografie des Kelkheimer Polizisten Josef Becker „Ich bin ein Kelkheimer Bub“ vorgestellt. Robert Focken präsentiert nach dem Erfolg seiner Erstveröffentlichung „Arnulf – die Axt der Hessen“ am 12. September sein neuestes Historiendrama „Arnulf – das Schwert der Sachsen“ im Waldgasthof Gundelhard. Der Krimiautor Olav Jahnke liest am 29. September im Felsenkeller am Zauberberg aus seinem dritten Krimi „Verloren in Afrika“ – Bernaus dritter Fall.

Zu einer Gedankenreise anlässlich ihres 90. Geburtstags lädt die Kelkheimer Autorin und Malerin Anna Theresia Fußnegger am 28. Oktober in den Kulturbahnhof Münster ein.

Zum Bundesweiten Vorlesetag wird der bekannte Autor Florian Fitzmann am 17. November in der Stadtbibliothek erwartet. Die Kelkheimer Autorengruppe liest am 18. November im Kulturbahnhof aus ihrer gemeinsamen Veröffentlichung „Elf spitze Federn – Gedichte und Geschichten“. Zum Abschluss der Lesereihe wird die Kelkheimer Kulturförderpreisträgerin Uta Franck am 1. Dezember im gemütlichen Ambiente der Schmiede am Rettershof „Zauberhafte Märchen zum Advent für Groß & Klein“ vortragen.

Idee und Umsetzung der Lesereihe „Literatur on Tour“ stammen vom Kulturreferat der Stadt Kelkheim, Dr. Beate Matuschek und Annette Vankov. Infos: Kulturreferat der Stadt Kelkheim, Gagernring 6, 65779 Kelkheim, Telefon (vormittags) (0 61 95) 80 38 50 und 80 38 51, kultur@kelkheim.de.