Nur nicht hungern - Mix am Mittwoch
83360
post-template-default,single,single-post,postid-83360,single-format-standard,edgt-core-1.1.2,ajax_fade,page_not_loaded,,vigor child-child-ver-1.0.0,vigor-ver-1.8.1, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,fade_push_text_top,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Nur nicht hungern

Frankfurter Tiertafel lädt zur Weihnachts-Futterausgabe ein

350 bedürftige Tierhalter mit über 700 Tieren bekommen am 16. Dezember von 10.30 bis 16.30 Uhr für ihre Tiere das jeweils benötigte Futter gepackt – eine volle Futterversorgung bis zur nächsten Futterausgabe am 20. Januar 2018.

„Kein Tier soll hungern müssen – niemals und besonders nicht an Weihnachten!“ berichtet die Vorsitzende der Frankfurter Tiertafel, Conny Badermann. Der Verein unterstützt bedürftige Tierhalter, die sich das Futter und die Tierarztbesuche ihrer Schützlinge nicht leisten können.

Ohne die finanzielle Unterstützung aller tierlieben Menschen im Rhein-Main-Gebiet ist es für die Tiertafel jedoch nicht möglich zu helfen. Badermann hofft deswegen auf das Engagement der Frankfurter Bürger, um die Arbeit der Tiertafel fortführen zu können. „Um uns und den Tieren zu helfen, haben unsere Paten und Freunde zugesagt, uns an der Weihnachtsausgabe zu unterstützen“, berichtet Badermann.

So haben Politiker, wie OB-Kandidatin Dr. Bernadette Weyland, Stadtverordnetenvorsteher Stephan Siegler, Landestierschutzbeauftragte Dr. Madeleine Martin, Sozialdezernentin Prof. Dr. Daniela Birkenfeld und Annette Rinn, Fraktionsvorsitzende der FDP, ihr Kommen zugesagt. „In diesem Jahr wird die Weihnachtsausgabe ein besonders schönes Fest für unsere bedürftigen Tierhalter“, freut sich Ehrenamtlerin Badermann. Daniela Birkenfeld spendet gemeinsam mit Bäcker Alexander Huck 350 große Tüten mit Weihnachtsplätzchen von der Frankfurter Traditionsbäckerei Huck. „So gute und teure Plätzchen können sich unsere bedürftigen Menschen ja nie leisten“, so die Vorsitzende der Tiertafel.

Mehr Informationen zur Tiertafel gibt es online auf www.frankfurter-tier-tafel.de. Dort sind auch die Spendenmöglichkeiten ersichtlich.