Nur noch 5 1/2 Wochen - Mix am Mittwoch
86757
post-template-default,single,single-post,postid-86757,single-format-standard,edgt-core-1.1.2,ajax_fade,page_not_loaded,,vigor child-child-ver-1.0.0,vigor-ver-1.8.1, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,fade_push_text_top,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Nur noch 5 1/2 Wochen

Mix-Sportredaktion tippt das Saisonfinale – 5 Mal Hochspannung ist angesagt

Das Sonntagsspiel der Eintracht gegen Hoffenheim hat es deutlich gezeigt: Frankfurt steht ein irre spannendes Bundesliga-Finale mit allerlei taktischen Raffinessen bevor. Wann hat man beispielsweise Hoffenheim in den letzten Wochen derart defensiv gesehen? Wann die Eintracht mit so viel Nervosität auf dem Platz.

Das Schöne für die Fans: Beim Finale wird es nicht darauf ankommen, wer das vermeintlich einfachste Restprogramm hat. Wochenende für Wochenende ist heuer nahezu alles möglich. Und dazu haben die Planer sogar am letzten Spieltag mit dem Spiel der Eintracht auf Schalke (Pokalrevanche, die Frage ist nur für wen?) und der Begegnung Hoffenheim gegen Dortmund noch zwei direkte Duelle um die Europäischen Wettbewerbe angesetzt. Wobei die Mix-Experten eher ein Fernduell um die Europa League und eines um die Champions League sehen.

Zu den Tipps: Sich exakt auf eine Punktzahl festzulegen, erschien uns angesichts des Restprogrammes nicht machbar. Aber immerhin: Mehr als eine Bandbreite von drei Punkten ist bei den Tipps nicht herausgekommen.

Die sicherste Bank scheint einmal mehr der neue Deutsche Meister zu sein. Wobei dem FC Bayern jetzt, wo es in der Liga nur noch um die Ehre geht, durchaus beizukommen wäre. Jedenfalls der zweiten Garnitur, die Jupp Heynckes auf den Platz schicken wird. Die besten Chancen auf eine Überraschung könnte Hannover 96 bei einer Niederlage der Bayern im DFB-Pokal-Halbfinale drei Tage vorher und entsprechender Tristesse sowie die Eintracht haben, da deren Gastspiel in München zwischen den beiden Champions League -Halbfinals liegt. Trotzdem: Zwischen 82 und 85 Punkten werden die Bayern am Ende auf dem Konto haben.

Die Vize-Meisterschaft sichert sich der FC Schalke 04 und holt dabei aus den letzten fünf Spielen zwischen 8 und 11 Punkten. Dazu gehört ein Sieg gegen Dortmund, in Köln und gegen Gladbach und zwei Remis am Ende der Saison in Augsburg und gegen die Eintracht.

Ebenfalls zu den Abräumern wird Hoffenheim zählen, das dank des 2:0-Sieges gegen Dortmund am letzten Spieltag zwischen 52 und 55 Punkte auf die Habenseite bringt.

In diesem Bereich sind am Ende auch Leverkusen und Frankfurt unterwegs. Wobei die Werkself über Siege gegen die Mitbewerber aus Frankfurt und Dortmund kommen muss. Die Eintracht muss sich die Zähler 47 bis Minimum 53 vor eigenem Publikum gegen Hamburg und Berlin sichern und um die Zugabe in Leverkusen, München und Schalke fighten. Ein wahrlich sportliches Unterfangen, aber eben nicht unmöglich – siehe Bayern München. Bleibt als ernst zu nehmender Bewerber um die europäischen Geldtöpfe noch RB Leipzig – der Rest hat nach den Mix-Tipps mit den Top Sieben nichts mehr zu tun. Die Leipziger könnten dabei wie Phönix aus der Asche emporsteigen oder über Bremen und vor allem Mainz ins Stolpern geraten. Zwischen 54 und 57 Punkten scheint alles möglich.

Das Resumee: Bayern und Schalke außer Konkurrenz, Dortmund wahrscheinlich lachender Dritter, und um Platz vier fighten Leverkusen, Leipzig, Hoffenheim und die Eintracht bis zur letzten Spielminute.

Leicht favorisiert: Leipzig, weiter gut dabei: unsere Eintracht.

30. Spieltag

VfL Wolfsburg – FC Augsburg
Bayer 04 Leverkusen – Eintracht Frankfurt
Hertha BSC Berlin – 1. FC Köln
TSG Hoffenheim – Hamburger SV
VfB Stuttgart – Hannover 96
FC Bayern München – Bor. Mönchengladbach
FC Schalke 04 – Borussia Dortmund
Werder Bremen – RB Leipzig
FSV Mainz 05 – SC Freiburg

31. Spieltag

Bor. Mönchengladbach – VfL Wolfsburg
Eintracht Frankfurt – Hertha BSC Berlin
Hamburger SV – SC Freiburg
Hannover 96 – FC Bayern München
RB Leipzig – TSG Hoffenheim
VfB Stuttgart – Werder Bremen
Borussia Dortmund – Bayer 04 Leverkusen
FC Augsburg – FSV Mainz 05
1. FC Köln – FC Schalke 04

32. Spieltag

TSG Hoffenheim – Hannover 96
FC Bayern München – Eintracht Frankfurt
FC Schalke 04 – Bor. Mönchengladbach
Hertha BSC Berlin – FC Augsburg
SC Freiburg – 1. FC Köln
VfL Wolfsburg – Hamburger SV
Bayer 04 Leverkusen – VfB Stuttgart
FSV Mainz 05 – RB Leipzig
Werder Bremen – Borussia Dortmund

33. Spieltag

1. FC Köln – FC Bayern München
Bor. Mönchengladbach – SC Freiburg
Borussia Dortmund – FSV Mainz 05
Eintracht Frankfurt – Hamburger SV
FC Augsburg – FC Schalke 04
Hannover 96 – Hertha BSC Berlin
RB Leipzig – VfL Wolfsburg
VfB Stuttgart – TSG Hoffenheim
Werder Bremen – Bayer 04 Leverkusen

34. Spieltag

Bayer 04 Leverkusen – Hannover 96
FC Bayern München – VfB Stuttgart
FC Schalke 04 – Eintracht Frankfurt
FSV Mainz 05 – Werder Bremen
Hamburger SV – Bor. Mönchengladbach
Hertha BSC Berlin – RB Leipzig
SC Freiburg – FC Augsburg
TSG Hoffenheim – Borussia Dortmund
VfL Wolfsburg – 1. FC Köln