„Rosen“, die rund um Pfingsten blühen - Mix am Mittwoch
79788
single,single-post,postid-79788,single-format-standard,edgt-core-1.1.2,ajax_fade,page_not_loaded,,vigor child-child-ver-1.0.0,vigor-ver-1.8.1, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,fade_push_text_top,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive
rose

„Rosen“, die rund um Pfingsten blühen

Luise Altenstatt

Dieses Jahr machen sie tatsächlich ihrem Namen alle Ehre und blühen in unserem Frankfurter Garten pünktlich zum Pfingstfest: die Pfingstrosen. In den letzten Jahren hat oft das Wetter nicht mitgespielt, doch dieses Jahr erstrahlen diese „Rosen“ pünktlich zum Fest. Und manche verströmen einen Duft, von dem ich nie genug bekommen kann. Wenn unsere Pfingstrosen blühen, wendet jeder den Blick zu ihnen. Alles andere hat nur noch eine Statistenrolle inne. Außer einem sonnigen Platz und ab und zu ein bisschen Dünger sind unsere Pfingstrosen sehr pflegeleicht und werden von Jahr zu Jahr schöner. Für mich sind sie die schönsten Blumen der Saison.